Renaissance des Filterkaffees

Jul 27, 2015 von

Filterkaffee ist Kaffee ganz ohne Druck, er benötigt nur etwas Geduld. Er kehrt zurück in die Haushalte und Cafés, weil er – richtig zubereitet – um einiges aromatischer sein kann als der Schwarze aus der Espresso-Maschine, der das heiße Wasser durch das Kaffeepulver presst. Dabei gehen zu viele wertvolle Stoffe verloren, meinen die Kaffee-Experten, die ihr Kaffeewissen inzwischen bei der Kaffeezubereitung mit dem Handfilter einsetzen, der durchaus ein hochwertiger Porzellanfilter sein kann. Wie gelingt guter Filterkaffee? Zu Omas Zeiten gab es nichts anderes als Filterkaffee. In den Papierfilter kam das Kaffeepulver, das heiße Wasser wurde darüber gegossen: Fertig war der Kaffee. Das geht allerdings noch besser als es Oma schon immer konnte, wie hippe junge Cafés in Paris, Berlin, Tokio und New York beweisen. Dort gehört der Filterkaffee inzwischen neben den Spezialitäten aus dem...

mehr

Kaffeespezialitäten aus Graz

Jul 21, 2015 von

Kaffeespezialitäten aus Graz stammen aus bekannten und auch exotischen Reinsorten wie Balboa aus Costa Rica, El Tesoro aus Kolumbien, Lauuana aus Osttimor oder auch Muwa AA aus Kenia. Sie sind berühmt, weil die Kaffeehauskultur in Graz eine lange Tradition hat. Schon im 18. Jahrhundert, als die Damen und Herren der oberen Schicht noch im Einspänner vor dem Grazer Caféhaus vorfuhren, war geschäumter Arabica Kaffee eine der Grundlagen für Kaffeespezialitäten aus Graz. Diese Tradition setzte sich immer weiter fort. Heute kommen Kaffeespezialitäten aus Graz zum Beispiel aus dem Café Heissenberger, das 1980 zunächst als Teefachgeschäft gegründet worden war. Kaffeespezialitäten aus Graz von Heissenberger Das Geschäft der Familie Heissenberger wurde 1989 durch eine Privatrösterei ergänzt, seither stellte man dort exklusive Kaffeespezialitäten her, expandierte nach Wien und eröffnete ab 1998 einen schwungvollen Online-Handel mit Grazer Kaffeespezialitäten. Diese...

mehr

Kaffee aus Holland

Jul 14, 2015 von

Kaffee aus Holland ist berühmt für frische und seltene Bohnen, Kaffeepads, Kapseln, gemahlene Sorten oder Cappuccino in exotischen Geschmacksnoten – mild, cremig und kräftig. Kaffee aus Holland kann preiswert sein, es handelt sich um Sorten und Anbieter wie Lavazza, Jacobs, Segafredo, Dallmayr, Eiles, Mövenpick, Melitta, Dolce Gusto, Senseo, Douwe Egberts, De Roccis, Tassimo, Minges, HAG, Idee, Schirmer oder Van Houten. Doch Kaffee aus Holland zu beziehen war bis 2010 auch ein steuerliches Problem, denn die Niederlande sind ein anderes Steuergebiet. Der deutsche Zoll verlangte beim Online-Kauf von Kaffee aus Holland eine Nachbesteuerung. Kaffee aus Holland und die Steuer – Stand 2015 Nachdem besonders über das Auktionshaus eBay in den frühen 2000er Jahren intensiv Kaffee aus Holland gehandelt worden war (vor allem Senseo-Pads), kam der deutsche Zoll auf die Idee, sich diese Vorgänge einmal anzuschauen....

mehr