Französische Kaffeekultur

Jan 13, 2015 von

Französische Kaffeekultur

Die französische Kaffeekultur gehört zum savoir vivre unseres Nachbarvolkes, also der genussvollen Lebenskultur. Dabei sind die Franzosen keine Weltmeister im Kaffeetrinken (im Gegensatz zu den Deutschen), sie genießen ihn dennoch sehr gern und schätzen ihn ebenso sehr wie ihren Wein oder das Mineralwasser. In französischen Bistros und Restaurants wiederholt sich allmorgendlich die gleiche Szene: Der Café au lait dampft mit einer Farbe zwischen Kaffee und Milch in großen Tassen, er gilt uns Deutschen als der französische Kaffee schlechthin. Das ist übrigens ein Vorurteil, auch wenn in Paris ein Café au lait das Standardgetränk zu sein scheint, wo man auch hinschaut. Es gibt weitaus mehr beliebte und äußerst typische französische Kaffeesorten, die zur französischen Kaffeekultur gehören.

Französische Kaffeekultur: Klischee und Wirklichkeit

Vielleicht kann man die in den Café au lait getunkten Croissants gar nicht als Klischee bezeichnen, denn es gibt sie schließlich wirklich, die meisten Franzosen frühstücken wirklich so. Wir Deutschen schließen uns als Touristen dem an, wenn wir im Nachbarland morgens im Hotel die erste Mahlzeit einnehmen. Etwas eigenartig und klischeehaft ist das schon, denn daheim trinken wir zwar gelegentlich auch einen Café au lait, das rituelle Eintunken von Gebäck fehlt jedoch meistens. Immerhin hat es dieser berühmte französische Milchkaffee inzwischen ins Nescaféformat und sogar in manche öffentliche Kaffeeautomaten geschafft. Zur französischen Kaffeekultur gehört übrigens, dass er aus der Bol getrunken wird: Das ist eine henkellose, große Kaffeetasse. Nun ist der Café au lait das französische Frühstücksgetränk, tagsüber wiederum gehört zur französischen Kaffeekultur der Café noir, der komplett schwarze Kaffee. Weitere typisch französische Kaffeesorten sind:

Café au lait als Sinnbild der französischen Kaffeekultur

Café au lait als Sinnbild der französischen Kaffeekultur

  • Café allongé: Der “lange Kaffee” ist der französische Verlängerte oder Lungo.
  • Café double: Diese französische Spezialität bezeichnet einen sehr starken schwarzen Kaffee in winzigen Tassen.
  • Café arabe: Unter dem “arabischen Kaffee” verstehen die Franzosen das, was wir als “türkischen Kaffee” bezeichnen.
  • Café nature ist einfach Kaffee ohne Milch und Zucker.
  • Café crème ist ein französischer Kaffee mit Milch oder Sahne, die man durch Dampf aufschäumt.
  • Café filtre: Dieser französische Kaffee ist ebenfalls eine echte Spezialität des Landes, denn er wird mit dem aufgesetzten Filter in die Tasse – nicht in eine Kanne – filtriert, wodurch er stärker als ein normaler Kaffee, aber weniger konzentriert als ein Espresso gerät.
  • Café royal, auch Café brulot: Hierbei wird Cognac oder Weinbrand mit Zucker flambiert, um ihn anschließend mit Kaffee aufzugießen.
  • Café au Kirsch: Ebenfalls ein alkoholisches Kaffeegetränk aus Frankreich ist diese Spezialität, bei der schwarzer Kaffee aus einer Schale getrunken und dazu die Spirituose Kirschwasser je nach Geschmack aus der Karaffe eingeschenkt wird.
  • Der Canard ist ein schwarzer, gezuckerter Kaffee mit Marc de Champagne.

Café au lait als Sinnbild der französischen Kaffeekultur

Der Café au lait enthält praktisch so viel Milch oder Milchschaum wie Kaffee, in Paris heißt er übrigens “café crème” und kann dann auch ein Kaffee mit Sahne sein. Die französische Kaffeekultur entstand mit dem Café au lait, der in den Kaffeehäusern zum Standard gehörte, in denen Künstler wie Cezanne, Gauguin und auch Ernest Hemingway verkehrten. Die beiden Maler bezahlten übrigens ihre monatliche Kaffeerechnung gelegentlich durch ein Gemälde, das heute viele Millionen Euro kostet. Auch andere französische Kaffeevariationen wurden in den Kaffeehäusern erfunden, zu deren Zubereitung wiederum die raffinierte French Press verwendet wird, bei der man das Pulver wie bei einem griechischen oder türkischen Mokka direkt in das heiße Wasser gibt. Anschließend trennt man mit einem Sieb die Pulverrückstände vom Kaffeegetränk. Diese französische Kaffeekultur pflegen auch einige deutsche Restaurants in Großstädten, um ein wenig von diesem Flair in unsere Gefilde zu übertragen.

 

Loading Facebook Comments ...