Macht schön und gesund: 10 Gründe, mehr Kaffee zu trinken

Okt 2, 2015 von

Macht schön und gesund: 10 Gründe, mehr Kaffee zu trinken

Rund 150 Liter Kaffee konsumiert jeder Deutsche pro Jahr, was offensichtlich sehr gut für ihn und sie ist. Denn es gibt mindestens 10 gute Gründe dafür.

1. Grund: Kaffee macht schlau

Kaffee verbessert die Reaktionszeit, das logische Denken und die Aufmerksamkeit. All diese Abläufe fördern die Intelligenz, das haben jetzt amerikanische Wissenschaftler herausgefunden. Britische Wissenschaftler pflichten ihnen bei und verweisen vor allem auf die höhere Intelligenz bei Frauen.

2. Grund: Kaffee macht schön

Er macht schön und schlank, weil das Koffein den Stoffwechsel etwas beschleunigt. Aufgenommene Kalorien werden dadurch schneller verbraucht. So dürfte ein Espresso nach der Mahlzeit eine Diät wirkungsvoll unterstützen. Das wertvolle Vitamin Niacin im Kaffee unterstützt die Feuchtigkeitsbildung der Haut.

3. Grund: Kaffee verbessert die Leberwerte

Kaffeetrinken lindert sogar die prekären gesundheitlichen Folgen des Alkoholkonsums. Das würde in Feldstudien an mehreren 100.000 Probanden und über Jahrzehnte ermittelt. Das Risiko von Alkoholzirrhose sinkt demnach bei viel Kaffeegenuss auf nur noch 20 %.

4. Grund: Kaffee fördert das Glück

Das beliebte Getränk erfährt seinen Zuspruch auch, weil durch seinen Genuss die Neurotransmitter Serotonin, Noradrenalin und Dopamin vermehrt ausgeschüttet werden. Das macht uns glücklich. Kaffee gilt sogar als Mittel der Depressions-Prävention.

5. Grund: Kaffee wirkt gegen Parkinson

Das Risiko einer Parkinsonerkrankung sinkt durch Kaffeegenuss. Selbst die Symptome von Patienten, bei denen die Krankheit schon ausgebrochen ist (Zittern und Muskelstarre), werden durch Kaffee leicht gelindert.

6. Grund: Kaffee senkt den Stresspegel

Kaffee entspannt auch und senkt damit denjenigen Pegel, an welchem wir effektiv unter Stress geraten. In Tierversuchen konnte das auf Veränderungen in manchen Gehirnproteinen zurückgeführt werden.

7. Grund: Kaffee mindert das Krebsrisiko

Die Gefahr einer Krebserkrankung steigt durch die freien Radikalen im Körper, sie sinkt durch die Antioxidantien im Kaffee. Es gibt diese Stoffe auch in manchen Gemüsesorten, Nüssen und Beeren, Kaffee ist aber am wirksamsten.

8. Grund: Kaffee fördert die Athletik

Was Leistungssportler schon länger wissen, kommt nun in der breiten Masse der Bevölkerung an: Ein schneller Espresso kann die Ausdauer erhöhen, wenn er vor dem Workout genossen wird.

9. Grund: Kaffee senkt das Diabetes-Risiko

© Bacho - shutterstock.com

© Bacho – shutterstock.com

Die Gefahr einer Diabetes-Erkrankung sinkt deutlich durch etwas höheren Kaffeegenuss. Diese Erkenntnis wurde inzwischen vielfach publiziert.

10. Grund: Kaffee fördert die Hirngesundheit

Vor allem wer sein Leben lang, also schon in jüngsten Jahren, regelmäßig Kaffee trinkt, betreibt wirksame Alzheimer-Vorsorge. Das wurde erst jüngst wieder auf USF Health ausführlich belegt.

Verwandte Artikel

Share

Loading Facebook Comments ...