Kaffee Bananen Smoothie

Aug 24, 2015 von

Der Kaffee Bananen Smoothie ist ganz sicher ein ungewöhnliches Getränk, doch andererseits geht er eigentlich vollkommen auf unsere Ernährungsbedürfnisse ein. Wir sollten nämlich täglich mehrmals Obst und Gemüse zu uns nehmen, Kaffee ist ohnehin gesund. Das empfehlen alle Ernährungsexperten. Nun haben wir in unserem Alltagsstress aber oft keine Zeit für die gesunde Kost, bestenfalls ein Tässchen Kaffee können wir trinken. Da ist der Kaffee Bananen Smoothie perfekt geeignet, Kaffee und gesunde Ernährung miteinander zu verbinden, denn er enthält Kohlenhydrate und Eiweiß, Schokolade und Joghurt, Mandelmilch, Erdnussbutter und Bananen. Rein äußerlich ähnelt der damit einem Milchshake, der aber durch den enthaltenen Kaffee jeden Workout deutlich beschleunigt. Wie funktioniert der Kaffee Bananen Smoothie? Jeder Smoothie ist ein pürierter Mix, die Grundlage können Früchte oder Gemüse sein. Dieser Mix muss also in ein Kaffeegetränk hinein, damit ein...

mehr

Kaffee und die Herzgesundheit

Aug 20, 2015 von

Kaffee ist gut für unser Herz, doch es gibt auch Schattenseiten. Zu diesem Ergebnis kommen mehrere Studien der letzten Jahre, die versuchten, die Vor- und Nachteile von Kaffee für die Gesundheit gegeneinander aufzurechnen. Das Fazit: Richtig genossener Kaffee schützt das Herz eher, als er ihm schadet. Allerdings haben viele Kaffeetrinker viele schlechte Gewohnheiten, zu denen unter anderem das Rauchen gehört. Woher kommen die Vorurteile gegen Kaffee? Der schlechte Ruf von Kaffee begann leider kurz nach seiner Europäisierung im 17. bis 18. Jahrhundert. Er galt als Droge, Johann Sebastian Bach warnte vor ihm in seiner Kaffee-Kantate, teilweise war er in europäischen Ländern verboten oder limitiert. Im 20. Jahrhundert schließlich nahm sich die Wissenschaft der Sache an und stellte in langen Statistikreihen fest, dass es einen signifikanten Zusammenhang zwischen Zivilisationskrankheiten und Kaffeegenuss gibt, denn in westlichen...

mehr

Kaffee kochen wie ein Barista

Aug 11, 2015 von

Wie kochen eigentlich richtige Profis den Kaffee? Hierbei handelt es sich um Baristas, also Menschen, die ihre Leidenschaft für Kaffee zum Beruf machen durften. Sie herrschen unumschränkt hinter der Kaffeebar und jonglieren dort in beachtlicher Geschwindigkeit nicht nur mit Siebträgern und Milchkännchen, sondern sogar mit Tassen und Gläsern. Dabei zaubern sie die leckersten Kaffeekreationen. Niemand kennt sich besser aus, wenn es um die professionelle Kaffeezubereitung geht. Was können wir von den Profis lernen? Die Geheimnisse eines Baristas Immer wieder kann es privaten Kaffeezubereitern passieren, dass ihr Ergebnis beileibe nicht den Vorstellungen entspricht. Dieser Kaffee schmeckt dann nicht, oft lässt er auch optisch viel zu wünschen übrig. Daher wollen wir die häufigsten Probleme plus Ursachen untersuchen. Deren Auflistung ergibt dann eine Checkliste für wirklich guten Kaffee. wenig Aroma Röstkaffee zu alt (dadurch verflüchtigen sich die...

mehr

Klimawandel: Kaffee, Bier und Schokolade könnten verschwinden...

Aug 5, 2015 von

Unfassbar, aber wahr: Der Klimawandel bedroht die Kaffeepflanze. Vor allem die Sorte Arabica leidet demnach stark unter der Veränderung des weltweiten Wetters, gerade diese Sorte wird aber global am stärksten nachgefragt. Die Trockenheit ist das größte Problem für das Wachstum von Kaffeepflanzen. Allerdings ist nicht nur der Kaffee bedroht: Auch Schokolade und Bier sind in Gefahr. Klimawandel: Garaus für Arabica Von den über 150 bis 160 Litern Kaffee, die jeder Deutsche jährlich trinkt (die Schätzungen schwanken etwas), entfallen 40 bis 50 % auf die Sorte Arabica. Diese könnte schlimmstenfalls in 70 Jahren ausgestorben sein, wenn wir den Klimawandel nicht stoppen können. Denn Arabica-Pflanzen benötigen mehr als alle anderen Sorten feucht-warmes Klima für ihr Wachstum – das es immer weniger gibt. Das geht aus einer Studie des CCAFS hervor. Hierbei handelt es sich um ein...

mehr

Renaissance des Filterkaffees

Jul 27, 2015 von

Filterkaffee ist Kaffee ganz ohne Druck, er benötigt nur etwas Geduld. Er kehrt zurück in die Haushalte und Cafés, weil er – richtig zubereitet – um einiges aromatischer sein kann als der Schwarze aus der Espresso-Maschine, der das heiße Wasser durch das Kaffeepulver presst. Dabei gehen zu viele wertvolle Stoffe verloren, meinen die Kaffee-Experten, die ihr Kaffeewissen inzwischen bei der Kaffeezubereitung mit dem Handfilter einsetzen, der durchaus ein hochwertiger Porzellanfilter sein kann. Wie gelingt guter Filterkaffee? Zu Omas Zeiten gab es nichts anderes als Filterkaffee. In den Papierfilter kam das Kaffeepulver, das heiße Wasser wurde darüber gegossen: Fertig war der Kaffee. Das geht allerdings noch besser als es Oma schon immer konnte, wie hippe junge Cafés in Paris, Berlin, Tokio und New York beweisen. Dort gehört der Filterkaffee inzwischen neben den Spezialitäten aus dem...

mehr

Kaffeespezialitäten aus Graz

Jul 21, 2015 von

Kaffeespezialitäten aus Graz stammen aus bekannten und auch exotischen Reinsorten wie Balboa aus Costa Rica, El Tesoro aus Kolumbien, Lauuana aus Osttimor oder auch Muwa AA aus Kenia. Sie sind berühmt, weil die Kaffeehauskultur in Graz eine lange Tradition hat. Schon im 18. Jahrhundert, als die Damen und Herren der oberen Schicht noch im Einspänner vor dem Grazer Caféhaus vorfuhren, war geschäumter Arabica Kaffee eine der Grundlagen für Kaffeespezialitäten aus Graz. Diese Tradition setzte sich immer weiter fort. Heute kommen Kaffeespezialitäten aus Graz zum Beispiel aus dem Café Heissenberger, das 1980 zunächst als Teefachgeschäft gegründet worden war. Kaffeespezialitäten aus Graz von Heissenberger Das Geschäft der Familie Heissenberger wurde 1989 durch eine Privatrösterei ergänzt, seither stellte man dort exklusive Kaffeespezialitäten her, expandierte nach Wien und eröffnete ab 1998 einen schwungvollen Online-Handel mit Grazer Kaffeespezialitäten. Diese...

mehr

Deine Kaffee Wiki im Internet

Meine Kaffee Wiki dient als Wissensdatenbank und Kaffee Ratgeber, beschäftigt sich mit dem Kaffee im Allgemeinen, der Kaffee Herstellung und Kaffee Geschichte sowie der Kaffee Zubereitung und der Kaffee Gesundheit. Die einzelnen Zubereitungsarten - etwa Mokka, Cappuccino, Espresso oder Latte Macchiato - sind dabei ebenso ein Thema wie die vielen Sorten des Kaffees wie Arabica, Robusta, Excelsa, Stenophylla, Liberica oder Maragogype.

Wie Kaffeebohnen beschaffen sind und Kaffeepflanzen wachsen, was Rohkaffee vom Endprodukt unterscheidet, wie der Kaffeeanbau in Ländern wie Äthiopien funktioniert und was es für Röstungen gibt sind ebenso Themen auf kaffee-wiki.com wie das europäische Kaffeehaus, die empfohlenen Tassen pro Tag von diesem köstlichen Getränk und bestimmte exotische Bohnen wie Kopi Luwak (der Kaffee aus der Schleichkatze). Nicht zuletzt dürfen in meinem Kaffee Wiki die Geräte und Maschinen rund um den Kaffee nicht fehlen, also die Mühlen, Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen.

 

Kaffee Ratgeber - Alles über Kaffee

Kaffee gehört zu den ältesten Getränken, welche die Menschheit in die Neuzeit hinübergerettet hat. Wahrscheinlich ab dem 8. bis 9. Jahrhundert wurde er von afrikanischen Hirten gekocht, die schon damals die Bohnen rösteten, in einfachen Mühlen Pulver herstellten und sich dann vormittelalterlichen Mokka brauten. Die Wortherkunft hat wohl viele Wurzeln, denn auch das damalige äthiopische Königreich Kaffa, wo Kaffee wohl zuerst entdeckt wurde, weist auf den etymologischen Ursprung hin. Mein Kaffee Wiki soll keineswegs die biochemischen Grundlagen des so beliebten Getränks vernachlässigen, das psychotrop durch das enthaltene Koffein und gleichzeitig gesund durch das Vitamin Niacin und Antioxidantien wirkt.

Jeder Kaffee Ratgeber beschäftigt sich heute mit den körperlichen Auswirkungen von Kaffee, die erst in den letzten Jahren vollkommen neu interpretiert wurden und dazu führten, dass selbst Ärzte in einigen Fällen mehr als vier Tassen pro Tag empfehlen (bei Diabetesgefährdeten, Krebs-Risikogruppen und Menschen mit zu niedrigem Blutdruck). Was für ein Wandel in der Betrachtung der einst als Droge verpönten Bohnen, vor denen selbst Johann Sebastian Bach in seiner Kaffeekantate gewarnt hatte! Auch das Wort "Bohnen" stammt übrigens aus dem Arabischen und leitet sich von "bunn" (‏بن‎ = „Frucht des Kaffestrauchs“) ab. Passionierte Kaffeetrinker wollen in der Regel in einem Kaffee Wiki etwas Genaueres über die Pflanze selbst erfahren, die zur Großfamilie der Rubiaceae gehört, mehrere recht differenzierte Unterarten beziehungsweise Varietäten aufweist und hauptsächlich durch ihre beiden Vertreter Coffea arabica und Coffea canephora repräsentiert wird. Hieraus entstehen die weltweit meistverkauften Sorten Arabica und Robusta.

 

Kaffee Wiki mit Besonderheiten

Viele Menschen wissen inzwischen, dass Kaffee aus Afrika stammt, ab dem 14. Jahrhundert nach Arabien gelangte und sich ab dem 17. Jahrhundert als konsumiertes Lebens- und Genussmittel nach Europa und Nordamerika ausbreitete. Wie geschah es aber, dass sich der Kaffeeanbau auf der Welt verbreitete? Die ersten Kaffeepflanzen gab es offenbar wirklich nur im äthiopischen Hochland, mit dem Zuspruch zu diesem Getränk wollten die Menschen jedoch überall auf der Welt die Bohnen ernten. Mein Kaffee Wiki wird dieser Frage nachgehen. Der niederländische Gouverneur van Hoorn ließ demnach wahrscheinlich ab 1658 in Ceylon, ab 1690 in Indien und ab 1696 auf Java Kaffeepflanzen kultivieren, die er aus Arabien importiert hatte.

Ab dem frühen 18. Jahrhundert verbrachten die holländischen Kolonialisten einige Pflanzen nach Europa und konnten erstmals im botanischen Garten von Amsterdam einen europäischen Kaffeestrauch zur Blüte und Reife bringen. Holländer, Franzosen und Portugiesen - die Kolonialherren des 18. Jahrhunderts - brachten anschließend Kaffeepflanzen nach Surinam, Cayenne, Martinique, Guadeloupe und Brasilien, heute dem größten Kaffeeproduzenten der Welt. All das spielte sich im ersten Viertel des 18. Jahrhunderts ab, nur 50 Jahre später gab es in den Tropen keine häufiger und extensiver angebaute Kulturpflanze mehr. In meinen Kaffee Ratgeber gehören leider auch die Schattenseiten dieser Entwicklung. Die weltweite Verbreitung des Kaffees, die Züchtung neuer Sorten und die Entstehung einer Kaffeekultur fand viele Jahrzehnte lang - in einigen Staaten wie São Tomé und Príncipe sogar bis ins 20. Jahrhundert - auf dem Rücken von Sklaven statt. Dies will ich in meinem Kaffee Wiki nicht verschweigen.