Fairtrade: Wenn Kaffee bitter schmeckt

Sep 11, 2015 von

Fairtrade Kaffee stammt von Kaffeebauern in Entwicklungsländern, die hierfür einen Mindestpreis erhalten. Das sichere ihnen existenzsichernde Preise und bessere Arbeitsbedingungen, verspricht die Fairtrade Organisation. Daher müsse der Kaffee auch etwas teurer sein, weil der durchschnittliche Weltmarktpreis eben gerade nicht für faire Arbeitsbedingungen sorgt. So weit die Eigenwerbung von Fairtrade, die auf westliche Konsumenten verlockend wirkt. Wir geben einige Cent mehr für Fairtrade Kaffee aus und verbessern damit die Welt. Was ist dran? Fairtrade Kaffee: Renner in Deutschland Die Deutschen sind versessen auf Fairtrade Kaffee mit dem Siegel des Gutmenschentums, mehr als anderswo werden die Bohnen aus dem vermeintlich fairen Trade in Weltläden, aber auch bei Starbucks nachgefragt. Der Marktanteil wächst rasant, doch zunehmend warnen Wissenschaftler vor der Naivität der Verbraucher: Die Kaffeekooperativen, aus denen Fairtrade Kaffee stammt, haben nach der Einschätzung verschiedener Forscher relativ...

mehr

Geschichte Costa Ricas Hochland-Kaffee

Aug 4, 2014 von

Kaffee aus Costa Rica ist nicht nur für seine beste Bohne und die hochkarätige Röstung bekannt, sondern auch für gute Handelsbedingungen, die den dortigen Kleinbauern in den Kooperativen zugute kommen. Kaffee aus Costa Rica gehörte zu den ersten Projekten, bei denen Kaffee mit Methoden des Fairtrade nach Europa exportiert wurde. Inzwischen haben sich etliche Anbauländer dieser Initiative angeschlossen. Seit wann gibt es Kaffee aus Costa Rica? Das gut entwickelte südamerikanische Land produzierte seit den 1830er Jahren eigenen Kaffee. Das Land von der Fläche Niedersachsens hatte sich soeben (1821 unter Braulio Carrillo) von der spanischen Herrschaft befreit und eine kurze, nachrevolutionäre Gewaltepisode überstanden. Anschließend blühte es wirtschaftlich enorm auf, bis heute gilt Costa Rica oft als „Schweiz Südamerikas“. Seit 1949 – mit der Einführung der Präsidialen Republik – verzichtet Costa Rica auf ein ausgebautes Militär...

mehr